FESTSPIELPROGRAMM 2018

SA 25.08.2018, 19:00

SOMMERKONZERT AM GUTSHAUS

„Das Hexenlied und Pierrots Reise durch das Land der Phantasie“

Lieder, musikalische Märchen und Melodramen von Max von Schillings, Max Kowalski und Victor Hollaender

Kammersänger Jochen Kowalski, Countertenor

Günter Albers, Klavier 

 

Jochen Kowalski gilt als einer der außergewöhnlichsten Sänger unserer Zeit. Die Laufbahn des Berliner Kammersängers begann an der Komischen Oper Berlin. Viele herausragende Partien, meist in Inszenierungen von Prof. Harry Kupfer, haben ihn weltweit populär gemacht. Gastspiele führten ihn an alle führenden Opernhäuser Deutschlands genauso wie an die Wiener Staats- und Volksoper, die Opéra national de Paris, das Royal Opera House Covent Garden und die Metropolitan Opera in New York. Er ist gern gesehener Gast bei nationalen und internationalen Festivals. In den Konzertsälen bedeutender Musikzentren wie Wien, Moskau, St. Petersburg, Barcelona, Madrid, Paris, London und Tokio hat er erfolgreich konzertiert. Weltweite TV-Auftritte, zahlreiche CD- und DVD-Aufnahmen und seine kürzlich erschienene Autobiografie haben ihn einer noch breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht. Er gilt als Wegbereiter des Countertenor-Gesanges in Deutschland. Sein künstlerisches Schaffen wurde mit vielen nationalen und internationalen Preisen geehrt.

KONZERTORT:

Birkholz, Gutshaus

 

Sommer-Musik-Woche in den Bismarck Häusern

 

TICKETS:

28 €/10 € (Unter 18 Ticket) 

Telefon: 03907-77 638 77

Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt!

 

In Kooperation mit dem Verein "Aus einem Guss" Tangerhütte. Wir danken Carlotta und Martin von Gehren.



MI 29.08.2018, 19:00

KAMMERMUSIK IM SCHLOSS

"Junge Klassikstars zu Gast"

Beethoven: 7 Variationen für Violoncello und Klavier 

Beethoven: Cellosonate A-Dur, op. 69

Debussy: Cellosonate d-moll (1915)

Schostakowitsch: Cellosonate d-moll, op. 40

Alexey Stadler, Violoncello

Evgeniya Kleyn, Klavier

 

Die Saison 2017/18 hält für Alexey Stadler eine Vielzahl an hochkarätigen Engagements bereit. Als einer der vielversprechendsten Cellisten der jungen Generation und Gewinner des TONALi Grand Prix 2012 in Hamburg wird er mit dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, dem BBC National Orchestra of Wales, Haydn Orchester Bozen und Trient, Orquesta Filarmónica de Gran Canaria, St. Petersburger Philharmoniker und Slowakisches Radio-Sinfonieorchester in Konzerten zu erleben sein. Alexey Stadler sorgte in jüngster Vergangenheit für Furore durch seine Debuts bei den BBC Proms unter Vasily Petrenko, beim San Francisco Symphony Orchestra und Orchestra della Svizzera Italiana unter Vladimir Ashkenazy.

KONZERTORT:

Schloss Döbbelin

 

Sommer-Musik-Woche in den Bismarck Häusern

 

TICKETS:

25 €/10 € (Unter 18 Ticket) 

Telefon: 03907-77 638 77

Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt!

 

Wir danken Familie von Bismarck.



SA 01.09.2018, 19:00

KONZERT-LESUNG IN DER GUTSSCHEUNE

Die zwei Giganten der österreichischen Kultur 

Adalbert Stifter: Der Hagestolz 

Musik von Anton Bruckner  

Philipp Hochmair, Rezitation

Österreichische Salonisten

Peter Gillmayr, Violine

Andrej Serkov, Bajan

Veronika Eber, Horn, Violoncello

Roland Wiesinger, Kontrabass

 

In der Welt des Theaters ist Philipp Hochmair ein Popstar. Doch auch beim Film kennt er keine Berührungsängste. Derzeit ist der gefragte Schauspieler in der ARD in der österreichischen Fernsehserie "Vorstadtweiber" zu sehen, die die „bessere Gesellschaft“ der Wiener Nobelbezirke persifliert. Im Fokus des Abends auf dem Gutshof Welle stehen zwei Giganten der österreichischen Kultur: Stifter und Bruckner. Beider scheinbare Weltfremdheit, aber etwa auch Liebe zur Natur werden in Text und Musik, durch die Österreichischen Salonisten und den neuen Star des deutschsprachigen Theaters eingefangen und in Beziehung gesetzt.

 

KONZERTORT:

Welle, Gutshof

 

Sommer-Musik-Woche in den Bismarck Häusern

 

TICKETS:

28 €/10 € (Unter 18 Ticket) 

Telefon: 03907-77 638 77

Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt!

 

Wir danken Brita von Götz-Mohr und Christoph Mohr.



SA 08.09.2018, 16:00

ABSCHLUSSKONZERT 2018

Mozart: Ouvertüre “Le nozze di Figaro”

Schostakowitsch: Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1, Es-Dur op. 107

Mendelssohn: Sinfonie Nr. 4, A-Dur op. 90 “Italienische”

Anastasia Kobekina, Violoncello

INSO Philharmonie Lviv

Reinhard Seehafer, Dirigent

 

Als "Prinzessin des Violoncellos” bezeichnet die Presse die junge Cellistin Anastasia Kobekina und sie trägt diesen Titel zu Recht. Die Zahl ihrer Erfolge ist enorm… (Classica.fm)

Die im russischen Jekaterinburg geborene Absolventin der Kronberg Academy ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe. Zu ihnen zählen der 2. Preis beim renommierten George Enescu International Competition 2016 in Bukarest, der 1. Preis beim Tonali15 Musikwettbewerb in Hamburg 2015 sowie weitere erste Preise in ihrer Heimat. 2016 wurde ihr der begehrte Solistenpreis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern verliehen. 

KONZERTORT:

Salzwedel, Marienkirche

 

TICKETS:

30 €/25 €/10 € (Unter 18 Ticket) 

Telefon: 03907-77 638 77

Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt!

 

Wir danken den Altmarkkreisen Salzwedel und Stendal sowie der St. Marien-Gemeinde Salzwedel.


Änderungen vorbehalten!